Combifor Fix Material bestimmen

  • Trocken (Holzdecke)
  • Nass (Beton)
  • Halbtrocken (Duofor-Platten)
Systemboden bestehend aus Stahlträgern und EPS-Füllelementen.
Der Combifor FIX eignet sich hervorragend für Renovierung, Neubau und Erweiterungen. Mit den festen Achsmaßen 488 mm und 610 mm ist diese Decke ideal für größere freie Spannweiten.
Der berechnete Raum:
b
a
cm
cm
cm
cm
cm
m
Wahl Combifor-System:
Die Wahl der Deckschicht kann die maximale freie Spannweite des Bodens beeinflussen.

Als Leichtbaubodensystem eignet sich eine abschließende Holzschalung (Trockenvariante) hervorragend. Schwalbenschwanzplatten (Duofor-Platten), die direkt mit Sandzement (halbtrocken) veredelt sind, eignen sich hervorragend für einen Leichtbauboden mit Fußbodenheizung.

Aufgrund der Eigenschaften des Spezialträgers reichen beide Deckschichten für die erforderliche Struktursteifigkeit aus. Für noch mehr statische Steifigkeit und größere Spannweiten können Sie eine Betondruckschicht (nass) verwenden.


Länge in mm:
amm
Breite in mm:
bmm
Ist im rechteckigen Raum eine Unterlage / zwischen Stützpunkt / Fundamentbalken vorhanden?
Undershot wird auch Undershot Bar oder manchmal auch Strikethrough genannt. Eine untere Strebe ist ein Balken (Holz oder Stahl), der verwendet wird, um die freie Spannweite der Balken zu reduzieren.

Wenn eine dieser Stützen im Raum vorhanden ist (Querrichtung zur Spannrichtung), damit die neuen Träger gestützt werden können, sind andere Stützweiten möglich.
Extra Komfort (Steifigkeit):
Die Grundvariante des Combifor Systembodens ist „Comfort“. Dies ist die Standardanwendung, optional können Sie sich für einen extra starren Boden „Comfort Plus“ entscheiden. Dadurch verringert sich der Mitte-zu-Mitte-Abstand der Balken. Dies hat den größten Einfluss auf die Wahl von Dry oder Semi-dry.
Thermisch comfort (Rc-waarde m² K/W):
Rc-Wert mit einem Mindestwert von 4,2 m2K/W ist unser Standard. Dies erfüllt die Anforderungen des Neubauerlasses von 3,7 m2K/W für Fußböden in ausreichendem Maße.

Entscheiden Sie sich für zusätzlichen thermischen Komfort? Dann kann durch Verwendung der grauen Füllelemente ein minimaler Rc-Wert von 5,1 m2K/W erreicht werden. Die Gesamtwärmeleistung (Rc-Wert) des gewählten Bodenaufbaus ist in der Beratung angegeben.
Kriechluke
Der Hinweis auf die Verwendung einer Kriechluke ist vor allem bei der trockenen oder halbtrockenen Variante wichtig. In diesem Fall wird eine Kerbe berücksichtigt, um die Luke und den obersten Boden (Balken- und Balkenhalterungen) zusätzlich abzustützen.

One moment please...