Vernagelter Boden

Vernagelte Böden auf Duofor® Schwalbenschwanzplatten 

Mit den Duofor® Schwalbenschwanzplatten ist eine freie Überspannung von Balken zu Balken möglich. Wenn die Dielung entfernt wird, können die Duofor® Schwalbenschwanzplatten direkt auf die Balkenlage angebracht werden, und Höhe wird eingespart.

Nach Möglichkeit sollte man die Platten nicht verschrauben, sondern durch das obere Profil an jedem Balken mit 3 Nägeln pro Plattenbreite vernageln. Der Fußboden erhält eine gute Stabilität. Bei Einbau einer Fußbodenheizung werden die Duofor® Schwalbenschwanzplatten mit nur pro Plattenbreite mit nur 2 Nägeln vernagelt.

Vernagelt auf der Balkenlage

Bei Verarbeitung der Duofor® Schwalbenschwanzplatten auf einer Balkenlage wird die Überlappung der Längenrichtung (ca. 100 mm) auf den Balken angebracht. Die Schwalbenschwanzplatten werden am Oberflansch vernagelt und eine vernagelte Bodenkonstruktion entsteht.